Unsere Vision

WERTE   MENSCHEN   WIRKUNG

Nach vielen Jahren unternehmerischer Selbständigkeit, in Führungspositionen im öffentlichen Sektor und in der Wirtschaft bündeln wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen in der Partnergesellschaft sieber I wensauer-sieber I partner, um Sie noch besser beraten zu können.

Unsere Ziele in Ihrem Auftrag sind:

Werte in Ihrem Unternehmen gemeinsam mit Ihnen entdecken und diese für Ihre Kunden, Mitarbeitenden und Ihr gesellschaftliches Umfeld neu erfahrbar machen, gerade in Zeiten des Wandels.

Menschen mitnehmen, begleiten, befähigen, ihre Stärken erleben lassen und sie so begeistern für sich selbst, für das Unternehmen und die Gesellschaft, in der sie agieren.

Wirkung erzielen nach innen und außen, in wirtschaftlicher, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht in starken Projekten, nachhaltigen Prozessen und wirksamen Partnerschaften.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, vor welchen Herausforderungen Managerinnen und Manager in Unternehmen, Organisationen oder Institutionen der öffentlichen Hand stehen: Erhöhte Veränderungsgeschwindigkeit, agilere und komplexere Arbeitswelten, gestiegener Kommunikationsbedarf intern wie extern.

Organisationen werden fluider und hybrider, bisherige Strukturen werden teilweise in Frage gestellt, die Stakeholder anspruchsvoller und die Notwendigkeit einer verantwortlichen und öffentlichkeitswirksamen Verzahnung mit dem gesellschaftlichen Umfeld steigt unaufhörlich. Das erfordert – im Profit wie Non-Profit-Bereich – ein gutes changemanagement, nachhaltige Geschäftsmodelle, individuelle Führungsstile und verantwortungsbereite Kommunikationsformen. Diese Herausforderungen wollen wir und unser Team gemeinsam mit Ihnen angehen –
denn es geht um Werte Menschen Wirkung.

 

Elke Susanne Sieber         Daniel Wensauer-Sieber

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch

swsp – Aktuelles auf Facebook

Ein spannender Austausch beim Netzwerk Kommunikation der TechnologieRegion Karlsruhe rund um das Thema "Energie" mit Dr. Horst Kreuter von VULCAN und Dr.-Ing. Andreas Krobjilowski von der MiRO Mineraloelraffinerie Oberrhein💥 #trknews📌 Netzwerktreffen Kommunikation im Geothermiekraftwerk Insheim ♻️ Am 22. November trafen sich mehr als 20 Kommunikationsverantwortliche der TechnologieRegion Karlsruhe, dieses Mal im Geothermiekraftwerk Insheim zum Thema „Vom Rohstoff bis zum Endkunden: Einblicke in die Unternehmenskommunikation in der Energiewirtschaft“.Nach einer spannenden Führung von Herrn Dr. Horst Kreuter, Geschäftsführer der Vulcan Energie Ressourcen GmbH und der Besichtigung des Geothermiekraftwerks, stand Herr Dr. Kreuter der Gruppe für Fragen zur Verfügung. Diese Möglichkeit wurde eifrig genutzt! Im Anschluss hielt Herr Dr. Andreas Krobjilowski, Technischer Geschäftsführer bei MIRO - Mineralöl Raffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG, eine ebenfalls sehr informative Präsentation mit dem Titel „Chancen und Herausforderungen synthetischer Kraftstoffe auf dem Weg zur grünen Raffinerie“. Auch hier gab es eine rege Beteiligung an der Fragerunde. Herr Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, stellte zudem die aktuellen regionalen Themen vor, u.a. die #Bioökonomie.🗣 Zum Abschluss nutzen die Kommunikationsverantwortlichen gerne die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.Vielen Dank an alle Beteiligten. Es war ein schöner und spannender Nachmittag mit Ihnen! Unser besonderer Dank gilt dem Geothermiekraftwerk Insheim und Vulcan Energie Ressourcen für die Gastfreundschaft.Das nächste Treffen ist bereits in Planung, und wir freuen uns schon sehr auf den weiteren Austausch im nächsten Jahr!#trk #innovation #energyVulcan Energy Resources Ltd. IHK Pfalz Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg Stadt Karlsruhe fokus.energie Start-up BW Elsass SWR Studio's Ettlingen.de Stadtwerke Ettlingen BUND Regionalverband Mittlerer Oberrhein BGV Badische Versicherungen EnBW EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Rheinhafen-Dampfkraftwerk Grenke AG MIRO - Mineralöl Raffinerie Oberrhein Nussbaum Medien SEW EURODRIVE FZI Forschungszentrum Informatik Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup Stadtverwaltung Bretten Landkreis Rastatt Landkreis Südliche Weinstraße Stadt Stutensee Alsace Collectivité Européenne Stadt Landau in der Pfalz Stadt Baden-Baden Stadtverwaltung Bühl Vulcan Energy Resources Ltd. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) IHK Karlsruhe Arbeiter-Samariter-Bund Sieber Wensauer Partner PartG ... MehrWeniger
Auf Facebook ansehen
Herzliche Einladung zum 25. Breakfast Talk mit dem Thema:Eine philosophische und ökonomische Spurensuche nach Ethik und Moral im Finanzsystemmit Dr. Bernd VillhauerGeschäftsführer des Weltethos-Institutam Freitag, den 2.12.2022, um 8.30 Uhrbeim 25. Breakfast Talk bei unserem KooperationspartnerCaemmerer Lenz, Douglasstraße 11 – 15, 76133 KarlsruheHier können Sie sich gleich zum 25. Breakfast Talk anmelden: https://wensauer-sieber.as.me/breakfast-talk25Wir freuen uns auf Sie und Euch!#finance #breakfasttalk #swsptransform #ethik #moral #philosophie #management ... MehrWeniger
Auf Facebook ansehen
14/14 ÜBER DEN TELLERRAND SCHAUEN UND VON INDIEN LERNEN: DER "EMOTIONAL CONNECT" „Water for all“ so lautet das Projekt, das von der Delivering-Change-Foundation mit Sitz in Pune, Kreativzentrum und Millionenstadt in Maharashtra, umgesetzt wird. Gegründet wurde die Stiftung von Abhijit Pawar, einem Medienunternehmer. Pawars Vision ist es, ganze Nationen zu verändern („Nation Transformation“), indem man unterschiedliche Stakeholder:innen aus der Zivilgesellschaft, aus der Privatwirtschaft und aus dem öffentlichen Sektor auf Augenhöhe zusammenbringt. Dem Projekt „Water for all“, ist eine Vorstellung verschiedener relevanter Themen für die Zukunft in den Medien des Staates Maharashtras mit seinen 110. Mio. Einwohnern:innen vorausgegangen. In den Artikeln wurden Hintergründe gegeben, Experten:innen befragt und schließlich das drängendste Thema benannt: „Zugang zu sauberem Wasser für alle im Staat“ was keine Selbstverständlichkeit in Indien ist.In mehreren Großgruppenworkshops kamen Vertreter:innen aus den verschiedenen Sektoren zusammen und diskutierten, wie das Ziel erreichbar ist und welche Projekte wo mit welcher Finanzierung dafür sorgen. Wo müssen Brunnen gebohrt, wo Aufbereitungsanlagen installiert oder z.B. mit dem Fangen von Tau neue Wege der Wassergewinnung gegangen werden. Im nächsten Schritt wurde ein Projektmanagement Office auf der Ebene des Premierministers etabliert, das für den Projektfortschritt sorgt. Und jetzt kam der für uns beeindruckendste Schritt: der „emotional connect“, der das Projektmanagement Office direkt mit einer lokalen Kontrollinstanz verbindet: den „Tanishka“-Frauen.Das Tanishka-Frauennetzwerk wurde von der „Delivering Change Foundation“ empowert, d.h. mit den entsprechenden Befugnissen, Infrastruktur sowie mit Telefonnummern zum PMO ausgestattet. So sind die Tanishka-Frauen in der Lage, den Prozess zum „sauberen Wasser für alle“ vor Ort zu kontrollieren und zu begleiteten. Sie kennen die Projekte, sie wissen was und wann es geschehen soll, und setzen sich für die Projekte ein.Frauen zu ermächtigen ist in mehrerlei Hinsicht interessant. Zunächst sind Frauen in Indien eher unbeschriebene politische Blätter – das heißt, dass sie nicht in Korruption verwickelt sind. Gleichzeitig war (und ist) ihr Ansehen in Indien leider nicht besonders hoch. Frauen in so einflussreiche Positionen zu befördern hob ihr Ansehen und das Ansehen ihrer Familien, gerade auch in ländlichen Regionen. Das Projekt war und ist erfolgreich. Mittlerweile hat das Frauennetzwerk rund 150.000 Mitglieder.Das war vorerst der letzte Beitrag unserer Reihe. Wir freuen uns über Ihr Feedback:- Was haben Sie mitgenommen?- Hat sich in Ihrer Einstellung zum Thema Transformation und Partizipation vielleicht sogar etwas verändert?Teilen Sie uns gerne mit, welche Themen Sie darüber hinaus bewegen. Die nächste Reihe kommt bestimmt!#Transformation #Partizipation #Beteiligung #TransformationmitpartizipativenAnsätzen #TmpA #Change ... MehrWeniger
Auf Facebook ansehen

Unsere Leistungen und Methoden

Wir stehen für Qualität und Methodenkenntnis
  • Verantwortungsvolles Management und Kommunikation

    • Finanzielle Unabhängigkeit für Non-Profits Sponsoring- und Fundraisingkonzepte
    • Wntwickeln von Netzwerken, wie z. B. Freundeskreise oder Netzwerkveranstaltungen,
      um Gruppen zu binden oder neue Zielgruppen zu erreichen
  • Entwickeln und Stärken von Managementkompetenzen

    • Systemisches Coaching, Sparrings und Beratung
    • Workshops und Gruppenprozesse
    • Modelle wertschätzender und agiler Führung
    • Changemanagement
    • Netzwerke und kollegiale Beratungen
    • Trainings, Seminare und Workshopmoderationen
    • Erstellung von Strategie- und Entwicklungskonzepten
  • Finanzielle Unabhängigkeit für Non-Profits

    • Systemisches Coaching, Sparrings und Beratung
    • Workshops und Gruppenprozesse
    • Modelle wertschätzender und agiler Führung
    • Changemanagement
    • Netzwerke und kollegiale Beratungen
    • Trainings, Seminare und Workshopmoderationen
    • Erstellung von Strategie- und Entwicklungskonzepten
DAS SIND WIR

Elke
Susanne Sieber

Partnerin & Gründerin

Daniel
Wensauer-Sieber

Partner & Gründer

Ausbildung und Kompetenzen

  • Studium an der Universität Karlsruhe
    Kunstgeschichte / Literaturwissenschaften M. A.
  • Systemische Business Coach (Kontaktstudium SRH Heidelberg, DBVC)
  • Online Coach (CAI, DBVC)
  • W.E.R.T. Persönlichkeitstypologie
  • LINC Personality Profiler (BIG5)
  • Lehraufträge, unter anderem am Karlsruher Institut für Technologie, Leuphana Universität Lüneburg, Karlshochschule und HfMT Hamburg
  • Beiratsmitglied Karlshochschule International University
  • Ehrenamtliches Engagement

Ausbildung und Kompetenzen

  • Studium an der Universität Karlsruhe und American University, Washington D. C., Geistes- und Sozialwissenschaften / Journalismus M. A.
  • Stipendiat der Hochbegabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung / Journalistische Nachwuchsförderung
  • Lehraufträge, unter anderem am Karlsruher Institut für Technologie, Leuphana Universität Lüneburg, Karlshochschule
  • W.E.R.T. Persönlichkeitstypologie
  • Ehrenamtliches Engagement

Unsere Referenzen

Kunden versteht s|ws|p als Partner, begleitet diese vielfach über einen langen Zeitraum hinweg und baut eine intensive Beziehung auf. In den letzten 20 Jahren des Berufslebens haben Elke Susanne Sieber und Daniel Wensauer-Sieber national und immer wieder auch international Projekte verwirklicht. Beiden ist es möglich, sowohl selbst Projekte zu leiten als auch sich mit ihrer Expertise an geeigneter Stelle in Projekte einzubringen.

Alle Referenzen