Unsere Vision

WERTE   MENSCHEN   WIRKUNG

Nach vielen Jahren unternehmerischer Selbständigkeit, in Führungspositionen im öffentlichen Sektor und in der Wirtschaft bündeln wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen in der Partnergesellschaft sieber I wensauer-sieber I partner, um Sie noch besser beraten zu können.

Unsere Ziele in Ihrem Auftrag sind:

Werte in Ihrem Unternehmen gemeinsam mit Ihnen entdecken und diese für Ihre Kunden, Mitarbeitenden und Ihr gesellschaftliches Umfeld neu erfahrbar machen, gerade in Zeiten des Wandels.

Menschen mitnehmen, begleiten, befähigen, ihre Stärken erleben lassen und sie so begeistern für sich selbst, für das Unternehmen und die Gesellschaft, in der sie agieren.

Wirkung erzielen nach innen und außen, in wirtschaftlicher, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht in starken Projekten, nachhaltigen Prozessen und wirksamen Partnerschaften.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, vor welchen Herausforderungen Managerinnen und Manager in Unternehmen, Organisationen oder Institutionen der öffentlichen Hand stehen: Erhöhte Veränderungsgeschwindigkeit, agilere und komplexere Arbeitswelten, gestiegener Kommunikationsbedarf intern wie extern.

Organisationen werden fluider und hybrider, bisherige Strukturen werden teilweise in Frage gestellt, die Stakeholder anspruchsvoller und die Notwendigkeit einer verantwortlichen und öffentlichkeitswirksamen Verzahnung mit dem gesellschaftlichen Umfeld steigt unaufhörlich. Das erfordert – im Profit wie Non-Profit-Bereich – ein gutes changemanagement, nachhaltige Geschäftsmodelle, individuelle Führungsstile und verantwortungsbereite Kommunikationsformen. Diese Herausforderungen wollen wir und unser Team gemeinsam mit Ihnen angehen –
denn es geht um Werte Menschen Wirkung.

 

Elke Susanne Sieber         Daniel Wensauer-Sieber

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch

swsp – Aktuelles auf Facebook

TRANSFORMATION IN UNTERNEHMEN: „GUTE FÜHRUNG“ ALS WERKZEUG FÜR EIN ERFOLGREICHES DIVERSITY MANAGEMENT - Am Samstag war Tag der kulturellen Vielfalt. Und eins ist mittlerweile gesicherte Erkenntnis: Diversität macht Unternehmen erfolgreich und wie wir aus einer Studie der Unternehmensberatung Deloitte wissen, auch anziehend für Nachwuchskräfte. Eine WIN-WIN-Situation also für beide Seiten. Doch oft wird das volle Potential kultureller Vielfalt nicht ausgeschöpft. Die Angst vor dem Umgang mit dem Neuen, dem „Unbekannten“ scheint ein ausschlaggebender Faktor hierfür zu sein. Denn bei der Führung heterogener Teams reichen fachliche Kenntnisse allein nicht aus. Soft skills kommen eine entscheidende Bedeutung zu. Es ist das Know-how „guter Führung“ und das entsprechende Setting, das Führungskräfte in den unterschiedlichsten Teamkonstellationen zum Ziel bringt, wie in der aktuellen Ausgabe der Fachpublikation „Arbeitswelt der Zukunft“ zu lesen ist. 5 der dort präsentierten 10 Kernaussagen von Führungskräften der „Initiative für Neue Qualität der Arbeit“ auf die Frage „Was macht gute Führung aus?“ haben wir als Anregung für Unternehmen in Transformationsprozessen aufgegriffen. Diese möchten wir gerne mit Ihnen teilen:- Flexibilität und Diversität sind weitgehend akzeptierte Erfolgsfaktoren.- Prozesskompetenz, die Fähigkeit zur professionellen Gestaltung ergebnisoffener Prozesse, ist für alle das aktuell wichtigste Entwicklungsziel.- Hierarchisch steuerndem Management wird mehrheitlich eine Absage erteilt. Überwiegend wird die klassische Linienhierarchie klar abgelehnt und geradezu zum Gegenentwurf von „guter Führung“ stilisiert. - Einfühlungsvermögen und Einsichtsfähigkeit werden wichtiger. Alle Akteure, ob Führungskraft oder geführte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, brauchen im Unternehmen mehr Reflexion und intensive Entwicklungsbegleitung.- Motivation wird an Selbstbestimmung und Wertschätzung gekoppelt. Während die motivierende Wirkung von Gehalt und anderen materiellen Anreizen tendenziell abnimmt, nimmt die Bedeutung von Wertschätzung, Entscheidungsfreiräumen und Eigenverantwortung zu. Auf was setzen Sie bei der Führung heterogener Teams? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.#transformation #diversity #guteführung #leadership #kulturellevielfalt ... MehrWeniger

Dienstag, 24.05.22  ·  

Auf Facebook ansehen
Heute sind wir auf der Regionalkonferenz Mobilitätswende der TechnologieRegion Karlsruhe und der Metropolregion Rhein-Neckar und diskutieren mit über die Zukunft der Mobilität. #mobility #mobilitätswende #emobilität ... MehrWeniger

Dienstag, 17.05.22  ·  

Auf Facebook ansehen
WIE TRANSFORMATION IM KULTURBEREICH GELINGEN KANN - Digitalisierung, demografischer Wandel und ein verändertes Rezeptionsverhalten machen auch vor dem Kulturbereich keinen Halt. Deshalb möchten wir den gestrigen Tag des Museums zum Anlass nehmen, Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Sie mit der Transformation in Kultureinrichtungen Schritt halten können.Der #Kulturdialog Baden-Württemberg brachte zwischen 2018 und 2020 1250 Kulturakteur*innen zusammen. Gemeinsam wurden in Foren partizipativ Handlungsempfehlungen zu unterschiedlichen Themen entwickelt. Eines dieser Foren widmete sich den „Strategien der Transformation“.Die aus unserer Sicht wichtigsten vier Handlungsempfehlungen möchten wir Ihnen vorstellen:- Es gilt, Kunst- und Kultureinrichtungen als lernende Organisationen zu begreifen und Change-Prozesse zu etablieren, etwa durch die Arbeit mit agilen Modellen des Managements und Anwendung eines modernen Diversity Managements- Partizipation bildet sich in Kooperationen mit verschiedenen Partnerinnen und Partnern der Zivilgesellschaft ab, etwa mit Migrantenorganisationen- Die Öffnung von Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit verlangt neue Nutzungskonzepte und -innovationen.- Einrichtungen sollten intern und extern ermitteln, wo ihre Zugangsschwellen liegen und diese abbauen. Angestrebt ist eine verbesserte Außenwahrnehmung und breite Akzeptanz. Sind Sie neugierig auf weitere Handlungsempfehlungen? Oder möchten Sie mehr zu den Themen und Ergebnissen des Kulturdialoges erfahren? Hier finden Sie den kompletten Reader als pdf 👉 https://mwk.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/…Es freut uns sehr, dass wir diesen Partizipationsprozess begleiten durften. #mwk #transformation #kulturbereich #kulturdialog #partizipation ... MehrWeniger

Montag, 16.05.22  ·  

Auf Facebook ansehen

Unsere Leistungen und Methoden

Wir stehen für Qualität und Methodenkenntnis
  • Verantwortungsvolles Management und Kommunikation

    • Finanzielle Unabhängigkeit für Non-Profits Sponsoring- und Fundraisingkonzepte
    • Wntwickeln von Netzwerken, wie z. B. Freundeskreise oder Netzwerkveranstaltungen,
      um Gruppen zu binden oder neue Zielgruppen zu erreichen
  • Entwickeln und Stärken von Managementkompetenzen

    • Systemisches Coaching, Sparrings und Beratung
    • Workshops und Gruppenprozesse
    • Modelle wertschätzender und agiler Führung
    • Changemanagement
    • Netzwerke und kollegiale Beratungen
    • Trainings, Seminare und Workshopmoderationen
    • Erstellung von Strategie- und Entwicklungskonzepten
  • Finanzielle Unabhängigkeit für Non-Profits

    • Systemisches Coaching, Sparrings und Beratung
    • Workshops und Gruppenprozesse
    • Modelle wertschätzender und agiler Führung
    • Changemanagement
    • Netzwerke und kollegiale Beratungen
    • Trainings, Seminare und Workshopmoderationen
    • Erstellung von Strategie- und Entwicklungskonzepten
DAS SIND WIR

Elke
Susanne Sieber

Partnerin & Gründerin

Daniel
Wensauer-Sieber

Partner & Gründer

Ausbildung und Kompetenzen

  • Studium an der Universität Karlsruhe
    Kunstgeschichte / Literaturwissenschaften M. A.
  • Systemische Business Coach (Kontaktstudium SRH Heidelberg, DBVC)
  • Online Coach (CAI, DBVC)
  • W.E.R.T. Persönlichkeitstypologie
  • LINC Personality Profiler (BIG5)
  • Lehraufträge, unter anderem am Karlsruher Institut für Technologie, Leuphana Universität Lüneburg, Karlshochschule und HfMT Hamburg
  • Beiratsmitglied Karlshochschule International University
  • Ehrenamtliches Engagement

Ausbildung und Kompetenzen

  • Studium an der Universität Karlsruhe und American University, Washington D. C., Geistes- und Sozialwissenschaften / Journalismus M. A.
  • Stipendiat der Hochbegabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung / Journalistische Nachwuchsförderung
  • Lehraufträge, unter anderem am Karlsruher Institut für Technologie, Leuphana Universität Lüneburg, Karlshochschule
  • W.E.R.T. Persönlichkeitstypologie
  • Ehrenamtliches Engagement

Unsere Referenzen

Kunden versteht s|ws|p als Partner, begleitet diese vielfach über einen langen Zeitraum hinweg und baut eine intensive Beziehung auf. In den letzten 20 Jahren des Berufslebens haben Elke Susanne Sieber und Daniel Wensauer-Sieber national und immer wieder auch international Projekte verwirklicht. Beiden ist es möglich, sowohl selbst Projekte zu leiten als auch sich mit ihrer Expertise an geeigneter Stelle in Projekte einzubringen.

Alle Referenzen